Die gültigen Regelungen im Sport

Bundesregierung und Landeshauptleute haben beschlossen, die Stufen zwei, drei und vier des Corona-Stufenplans mit 8. November 2021 gleichzeitig in Kraft zu setzen (gültige Verordnung). Eine Maßnahme, die natürlich auch den Sport mit seinen 15.000 Vereinen und rund 2 Millionen Vereinsmitgliedern trifft.

  • Sportstätten dürfen zur Sportausübung nur noch mit 2G (geimpft, genesen) betreten werden. Tests gelten nicht mehr als Nachweis

  • Zusammenkünfte mit mehr als 25 TeilnehmerInnen nur mehr mit 2G

  • Für Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre gilt der Ninja-Pass als 2G-Nachweis

  • Breitensport: Vor Betreten des Platzes müssen sich alle SpielerInnen elektronisch oder via Liste registrieren. Damit bestätigen sie, dass sie einen 2G-Nachweis mitführen. Wie schon im Frühjahr 2021 hat der ÖTV dadurch erwirkt, dass die Nachweispflicht für 2G bei den SpielerInnen liegt, und nicht bei den Anlagenbetreibern

  • Für TrainerInnen und BetreuerInnen, die einen kommerziellen Beruf ausüben und daher ihrer Arbeit nachgehen, gilt weiterhin 3G (2,5G in Wien). Als TrainerInnen und BetreuerInnen gelten Personen mit einer tennisspezifischen Ausbildung und/oder behördlicher Berechtigung

  • Für SpitzensportlerInnen gilt weiterhin 3G (2,5G in Wien). Die Liste der genehmigten SpitzensportlerInnen bleibt unverändert

  • Der ÖTV empfiehlt, die Anzahl der betreuenden Personen bei Jugendturnieren möglichst gering zu halten und auf maximal eine Person (Eltern, Trainer) zu beschränken

Zu beachten ist, dass Bundesländer und Gemeinden gegebenenfalls weitere oder abweichende Regelungen bestimmen können (zum Beispiel Wien). Details dazu entnehmen Sie bitte der Website von Sport Austria.

Bundesweiter Lockdown für Ungeimpfte

Die mit 15. November in Kraft getretene neue Verordnung bringt den bundesweiten Lockdown für Ungeimpfte mit sich. Für den Sport lässt sich festhalten:

  • Zusammenkünfte, ungeachtet der Teilnehmer:innenzahl, auch an öffentlichen Orten, nur mehr mit 2G-Nachweis

  • Ungeimpfte dürfen nur an öffentlichen Orten im Freien Sport betreiben – entweder alleine, mit Personen aus dem gemeinsamen Haushalt, einzelnen engsten Angehörigen oder einzelnen wichtigen Bezugspersonen

  • bis zum Ende der Schulpflicht gilt der Ninja-Pass weiterhin als 2G-Nachweis (in Wien nur bis 12 Jahre und 3 Monate)

  • eine Erstimpfung in Kombination mit einem PCR-Test gilt ebenfalls weiterhin als 2G-Nachweis

Der ÖTV und die Landesverbände werden sich weiter intensiv für den Tennissport, die Vereine und Mitglieder einsetzen, damit der Tennisbetrieb in diesen herausfordernden Zeiten wieder zur vollständigen Normalität zurückkehren kann.


Corona Verhaltensregeln

tv st andräCarousel imageCarousel imageCarousel image

Termine & Aktuelles




Warum ist Tennis die richtige Sportart für Sie?

  • Tennis ist eine Lifetime-Sportart

  • Tennis kann in jedem Alter gespielt werden

  • Tennis trainiert Kraft, Ausdauer und Koordination

  • Tennis stärkt die Muskulatur an Beinen, Armen und dem Rumpf

  • Tennis schult die Konzentration

  • Tennis ist ein Fitness-Training mit Erlebnisfaktor

  • Tennis ist die ideale Sportart für Ehepaare und Familien

  • Tennis wird überwiegend im Freien gespielt

  • Tennis kann bis ins hohe Alter auch als Ligasport betrieben werden

  • Tennis fördert die Kommunikation mit anderen Menschen